Am Mödlingbach



Der Mödlingbach fließt von seiner Quelle am Winkelberg im Wienerwald durchs Gemeindegebiet Mödling und mündet hinter Achau in die Schwechat. Andere Bezeichnungen für den Mödlingbach sind Mödling, Mödlinger Wildbach oder Nonnenbach. Zuflüsse des Mödlingbaches sind der Marbach, der Sparbach, der Wiener Neustädter Kanal (bei Biedermannsdorf) und nicht zuletzt das permanent aus der Seegrotte in der Hinterbrühl abgepumpte Grundwasser. In der Vergangenheit siedelten sich entlang des Mödlingbaches Handwerksbetriebe an, die Wasserkraft für Mühlen oder Wasser für Textilbearbeitung brauchten. In der Stadt Mödling ist der Mödlingbach stark eingemauert, in der Fussgängerzone sind Markierungen der Hochwasserstände zu sehen. Ein seltsames Fischsterben im Mödlingbach warf um 1994 in Mödling Rätsel auf. Heute gibt es nach und nach Ansätze für eine Revitalisierung des Mödlingbaches und Verbreiterung des Flussbettes. Am Mödlingbach entlang führt ein schöner Fuss- und Radweg, beginnend kurz vorm Bahnhof Mödling über die Bachgasse bis nach Biedermannsdorf. Dort führt der Radweg am Bach weiter am Golfplatz vorbei, bis zum Ortsbeginn von Achau.



Auch Sehenswert in Österreich



im Weinviertel

Wien Fotos

Donauradweg