Dorfgastein


Dorfgastein liegt im Gasteiner Tal in Salzburg (Pongau), zwischen den Bergen der Ankogel- und Goldberggruppe. Die Lifte der Skischaukel Dorfgastein-Großarl bringen im Winter massenweise Skifahrer auf das Fulseck (2035 m) und den Kreuzkogel (2027 m). Im Sommer fährt die Gondelbahn Wanderer von Dorfgastein aus auf das Fulseck. In den Bergen laden den Wanderer zahlreiche Almen zur Rast ein. Im Ort wartet das Alpen-Solarbad mit einer Riesenrutsche.


Wüstenhaus Schönbrunn


Das Wüstenhaus steht im Schlosspark Schönbrunn in Wien, neben dem Tiergarten und direkt gegenüber vom Palmenhaus. In dem großen Glashaus ist ein Wüstenlebensraum aufgebaut, in dem vielen Wüstenpflanzen und Wüstentiere leben. Die Besucher wandern auf dem Erlebnispfad, zunächst durch eine Grotte, vorbei an Kakteen und wasserspeichernden Pflanzen, wie z.B. der Schildkrötenpflanze aus Südafrika, die ihre Wasserreserven für die regenarme Zeit in einem Schildkrötenpanzer ähnlichem Stamm mit vieleckigen Warzen ansammelt. Am Eingang vor der Grotte steht ein großes offenes Aquarium, in dem Saugbarben schwimmen. Man darf seine Hände ins Becken stecken und sich von den Fischen leicht anknabbern lassen. Im finsteren Höhlengang erwarten einen Leguane, Echsen, Skorpione, Molche, Höhlensalmler, die Wüstenspringmaus und ein Röhrenlabyrinth mit Nacktmullen. Ein lustiges Spektakel findet statt, wenn eine der kleinen Schildkröten sich aufstellt, umfällt und ihre Artgenossen ihr dann wieder auf die Beine helfen. Nach der Grotte begegnen wir der Schwarzschwanzklapperschlange und einigen größeren Schildkröten. Im hohen Wüstenhaus flattern bei lautem Gezwitscher zahlreiche bunte Vögel zwischen den Felsen und Palmen und den Köpfen der Besucher umher.

Palmenhaus Schönbrunn


Direkt gegenüber dem Wüstenhaus im Schlosspark Schönbrunn befindet sich das Palmenhaus, ein architektonisches Meisterstück. Es besteht aus 3 zusammenhängenden Glaspavillons, von denen jeder eine Klimazone repräsentiert: Kalthaus, Mittelhaus und Tropenhaus. Im Schönbrunner Palmenhaus werden seltene Pflanzen von allen Kontinenten gezeigt. Zwischen dem Palmenhaus und dem Haupteingang vom Tiergarten Schönbrunn befindet sich ein japanischer Garten.

Radtour von Großengersdorf nach Deutsch Wagram



Unsere Radtour führt von Großengersdorf aus durch den Wald am Rußbach entlang nach Deutsch Wagram. In Großengersdorf steht die barocke Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt. Der Radweg führt am Beachvolleyballplatz vorbei auf einer asphaltierten Route zum Waldrand, wo wir nahe dem Sportplatz zur Madonna de Lourdes Kapelle kommen. Zurück am Radweg entdecken wir im Wald Bienenstöcke. Der Rußbach fliesst hier weitgehend naturbelassen hinter einem Damm neben der Radstrecke. Hinter dem Wäldchen führt der Weg weiter über Felder, vorbei an hohen Windmühlen, nach Deutsch Wagram. Hier biegen wir auf den Radweg am Marchfeldkanal ein.

Donaupark


Der Donaupark liegt in Wien zwischen Alter Donau und Neuer Donau, neben der UNO City und dem Vienna International Center. Das Gelände wurde 1964 im Rahmen der Wiener Gartenschau als Parkanlage eröffnet. Davor diente es als Mülldeponie und in den Weltkriegen als Übungsplatz des Militärs und Hinrichtungsstätte. Mitten im Donaupark steht der Donauturm. Auf der Papstwiese am Papstkreuz hielt Papst Johannes Paul II. 1983 eine hl. Messe mit 300000 Leuten ab. Im Park führen schöne Spazierwege um den Irissee, auf dem sich viele Wassertiere tummeln. Durch den Donaupark fährt eine kleine Schmalspurbahn, die Donauparkbahn über eine Strecke von 3 km. Im Donaupark stehen mehrere Denkmäler und Skulpturen. Neben drei Skulpturen mit dem Titel "Das Goldene Kalb der Technik als Apokalypse" steht ein Denkmal an den Südamerika-Befreier Simon Bolivar im Donaupark. Die Keramik Wasserskulptur ist eine Hommage an die Wiener Psychoanalytikerin Anna Freud. Die Rose symbolisiert den weiblichen Eros, das Leiden, das Sprudeln des Wassers, die Schwelle zum Unbewußten, Geburt und Geborgenheit.


Auch Sehenswert in Österreich



im Weinviertel

Wien Fotos

Donauradweg