Pfarrkirche St. Othmar Mödling



Die Pfarrkirche St. Othmar liegt oberhalb des Zentrums von Mödling, am Waldrand des Kalenderberges. Auf dem Kirchenplatz steht ein Denkmal das an die grausame Ermordung der gesamten Mödlinger Bevölkerung beim Einfall der Türken 1683 erinnert. Im Jahre 2007 wurde auf dem Platz neben dem Karner ein Labyrinth mit 7 Umgängen errichtet.



Geschichte von St. Othmar in Mödling: Archäologen datieren 6 Vorgängerkirchen zwischen das 9. und 15. Jahrhundert. Die Hallenkirche wurde im gotischen Stil gegen Mitte des 16. Jhs. fertiggestellt. Der Dachstuhl der Kirche wurde in beiden Türkenkriegen zerstört. Die Kirche hat eine barocke Einrichtung, neugotische Fenster und Bilder. Der Altarraum wurde Ende des 20. Jhs. neu eingerichtet. Das Gewölbe der Pfarrkirche St. Othmar wird von 12 Säulen (12 Apostel) getragen.

Auch Sehenswert in Österreich



im Weinviertel

Wien Fotos

Donauradweg