Niederkreuzstetten über Traunfeld nach Wolkersdorf


In Niederkreuzstetten wandern wir oberhalb der Bahnhaltestelle los. Der markierte Wanderweg führt an ein paar Häuseren vorbei, dann geht es kurz durch den Wald. Am Weghang stehen vielen Maiglöckchen. Oberhalb vom Waldberg folgen wir den Wegweisern vom Wanderpuzzle-Wolkersdorf auf die Felder hinaus. Der Weg führt oberhalb vom Hautzendorfer Bach an den Feldern entlang, zunächst in Richtung Riegelwald, dann aber hinunter zum Bach. Der Wanderweg führt nun ein Stück auf dem Kreuttal Radweg weiter. Wir besuchen das Marienbründl und gehen dann (kurz zurück und) hinauf zur Wallfahrtskirche Hl. Lambert am Heiligen Berg. Die Kirche wurde 1178 erstmals urkundlich erwähnt und gilt als eine der ältesten in Niederösterreich. Hinter der Kirche führt ein Pfad in den Wald, auf dem wir auf den Käferberg kommen. Hier blicken wir über die Felder bis zur Kirche von Neubau-Kreuzstetten. Dunkle Wolken sind am Himmel aufgezogen, doch der Regen verschont uns heute. Wir folgen dem Weg in Richtung Wolfpassing, und gehen dann weiter über die Weinberge und kommen durch einen Hohlweg zum Grasingerweg. Hier liegen viele alte Weinkeller. Wir gehen die Kellergasse hinunter und kommen beim Feuerwehrhaus und dem Gemeindezentrum raus. Nun gehen wir am Bach neben der Hauptstraße entlang durch Traunfeld. Nach der Kirche geht es links in die Waldgasse und den Weg Ludersthal hinauf, bis zur ersten Abzweigung. Hier halten wir uns rechts und gehen zum Waldrand hinauf. Wir kommen auf die Hochebene vor Kronberg und können bis zur Skyline von Wien blicken. Hinter einem eingezäunten Feld mit frischen abgedeckten Pflanzungen erreichen wir das Martel auf Höhe 252 m. Wir folgen dem Weg nach Kronberg und machen einen Abstecher auf den Hügel, wo ein Aussichtsturm in einem eingezäunten Gebiet steht. Dann geht es "In Kellerbergen" und durch die Kellergasse nach Kronberg hinunter. Über Parkgasse und Hubertusweg kommen wir zu den Gebäuden vom Museum Himmelkeller. Auf der Waldstraße geht es nun zum Sportplatz vom USC Kronberg und um diesen herum. Wir folgen der Forststraße hinunter nach Riedenthal. Dort geht es auf dem Pfad rechts am Bach entlang weiter und aus dem Ort heraus. Bei den Fitnessgeräten geht es auf dem Fußweg weiter zum Reiterhof. Dann durch das Waldstück unterhalb vom Wartberg zur Brücke über den Rußbach. Dahinter liegt der Radweg und wir stehen vor Ulrichskirchen. Am Rußbach entlang geht es nun vorbei an Cooper's Saloon und der Ranch beim Schloßwald von Ulrichskirchen zur Kläranlage. Nun kommen wir auf dem Radweg über die Autobahnbrücke zum Sportplatz von Wolkersdorf im Weinviertel. Am Rußbach entlang wandern wir in den Ort.

Gsunde Runde nach Münichsthal


An diesem frühsommerlichen Tag gehe ich in Wolkersdorf im Weinviertel am Rußbach entlang los. Über die Brücke komme ich zum Sportplatz und dann geht es auf dem Radweg über die Autobahn drüber. In Ulrichskirchen gehe ich gleich links und durch die Unterführung. Auf dem Weg entlang der Bahngleise komme ich vorbei am Friedhof und der Türkenlinde, die hier anläßlich des Sieges über die Türken am Kahlenberg (1683) gepflanzt wurde. Ich erreiche den Weg zu den Weinkellern in der Paßleithen. Beim Wegkreuz folge ich aber heute der Beschilderung der Ksunden-Runde, vorbei an dem roten Schuppen die Felder hinauf. Ich durchquere ein Waldstück und komme unterhalb von Soldatenkreuz raus. Nach einem Besuch der Waldandacht mit dem Marienbründl geht es auf dem Marterlweg weiter. Beim Rastplatz im Kreutwald (am Landesbunny Rübensteig) geht es nun links weiter. Ich überquere die Straße mit der Allee und folge dem Weg links über den Mühlradsberg. Bei alten Wegkreuz unter dem Baum geht es rechts weiter nach Pfösing. Bei der Dorfkirche geht es links vor dem Gasthaus weiter, vorbei an vielen Hühnern. Am Ortsende steht ein Karren mit einem interessanten Dach. Der Wanderweg geht geradeaus hinunter. An einem einsam gelegenen Wohnhaus liegen schöne Fischteiche. Es geht kurz rechts die Straße in Richtung Manhartsbrunn hinauf, dann gleich links und am Waldrand weiter. Bald öffnet sich mir eine schöne Fernsicht auf die Berge im Nordwesten von Wien. Dann geht es links über die Felder weiter. Vor mir sehe ich die Kirche von Putzing und jede Menge Windräder. Ein Auto kommt mir auf dem Feldweg entgegen. Frechheit. Drei Senioren machen anscheinend eine Vergnügungsfahrt zu der tollen Aussicht hier. Ich folge dem Wanderweg zu den weitläufigen Weinbergen und gehe links am Waldrand weiter. Hexenbrücke heißt das hier. Nun geht es links durch einen langen Hohlweg in Richtung Münichsthal. Vorbei am Dicken Kreuz geht es weiter und eine Kellergasse runter in den Ort. Nun gehe ich auf dem Radweg nach Wolkersdorf. Nach der Unterführung der Autobahn geht es links weiter und ein Stück an der Autobahn entlang. Dann komme ich unter der Bahn durch und stehe hinter dem Sportplatz von Wolkersdorf. Der Weg führt nun von hinten am Sommerbad vorbei.

Auch Sehenswert in Österreich



im Weinviertel

Wien Fotos

Donauradweg