Pötzleinsdorf über Heuberg und Steinhofgründe nach Hütteldorf


Neben der Straßenbahnendstelle Pötzleinsdorf liegt der Haupteingang zum Pötzleinsdorfer Schlosspark. Vorbei an den hölzernen Tierfiguren vor dem Kinderspielplatz geht es bis zu der Wiese mit dem antiken Tempel, und dort hinauf. Auf der Ladenburghöhe verlassen wir den Pötzleinsdorfer Schlosspark und gelangen auf dem Waldweg hinab nach Neuwaldegg. Wir überqueren die Neuwaldegger Straße und wandern vorbei an der Marswiese in den Wald, wo die grüne Wegmarkierung auf den Heuberg hinauf führt. Nach der Kreuzeichenwiese tauchen ein paar alte Bunker am Wegrand auf. Hinter der Otto König Warte geht es zum Jubiläumswarteteich, und ein Stück auf Waldwegen am Rosenbach entlang. Dann geht es auf den Wanderweg zur Savoyenstraße, an der wir hinter der Feuerwache Steinhof die Steinhofgründe betreten. Nach einem Besuch der Otto Wagner Kirche halten wir uns rechts in Richtung Rosentalgasse und kommen durch den Wald zur Ruinenvilla. Durch den Dehnepark geht es hinunter zur Ubahn nach Hütteldorf.

Auch Sehenswert in Österreich



im Weinviertel

Wien Fotos

Donauradweg