Schlossgarten Belvedere Wien

Belvedere bedeutet aus dem italienischen übersetzt schöne Aussicht. Gemeint ist die Aussicht vom Oberen Belvedere aus über Wien mit Blick auf den Stephansdom und den Kahlenberg im Hintergrund. Der schöne Schlossgarten trennt das Obere Belvedere und das Untere Belvedere. Im Belvederegarten stehen zwischen und in den zahlreichen Brunnen Skulpturen, die den Aufstieg aus der Unterwelt in den Olymp der Götter symbolisieren. Das barocke Schloss Belvedere wurde unter Prinz Eugen im 16. Jahrhundert erbaut. Im Oberen Belvedere wurde 1955 der Österreichische Staatsvertrag unterzeichnet. Beide Teile des Belvedere und die Orangerie sind für Touristen zugänglich, um die Galerie Belvedere zu besichtigen. Das Haupttor zum Belvedere ist auf der österreichischen 20 Cent Münze abgebildet. Neben dem Schlossgarten Belvedere befindet sich der Botanische Garten und der Alpengarten.






Auch Sehenswert in Österreich



im Weinviertel

Wien Fotos

Donauradweg