Alpengarten auf der Rax


Der Alpengarten befindet sich auf der Rax kurz unterhalb des Ottohauses. Der umzäunte Garten ist zwischen Felsen und kleinen Föhren über einen schmalen Pfad erreichbar, der vom Wanderweg vom Ottohaus ausgehend durch das Rax-Törl führt abzweigt. Am Eingang des Alpengartens befindet sich eine kleine Unterstandshütte, in der Infotafeln über die Vegetation in den Bergen Niederösterreichs angebracht sind. Durch den Alpengarten führt ein kleiner Rundweg vorbei an vielen seltenen Pflanzen, Alpenblumen und Orchideen. Viele Alpenpflanzen sind mit kleinen Hinweisschildern mit dem deutschen und lateinischen Namen bezeichnet.



Alpendistel im Alpengarten beim Ottohaus auf der Rax


Alpen-Ampfer und Echter Eisenhut


Edelweiss und Enzian


Fuchs-Greiskraut und Gewöhliches Studentenröschen


Grannen-Klappertopf und Latsche Leg-Föhre


Stengellose Silberdistel und Österreichischer Kranzenzian


Stengelloses Leimkraut und Wiesen Augentrost


Türkenbund Lilie, Ungarischer Enzian und Weiße Schafgarbe.

Auch Sehenswert in Österreich



im Weinviertel

Wien Fotos

Donauradweg