Die Kirche am Mexikoplatz


Entlang vom Handelskai spazieren wir zur Schiffsanlegestelle an der Reichsbrücke, wo gerade ein Twin City Liner angelegt hat. Jenseits der Straße, gegenüber der Donau, befindet sich der Mexikoplatz mit der prächtigen Franz von Assisi Kirche. Die Kirche am Mexikoplatz wurde in den Jahren 1900 bis 1910 unter Kaiser Franz Josef I. erbaut. Der Platz neben der Kirche ist nach dem Land benannt, das als einziges Land der Welt 1938 gegen den Anschluß Österreichs ans Deutsche Reich protestierte. Im Inneren der Franz von Assisi Kirche am Mexikoplatz stehen schöne Altare in den Querhäusern, neben denen auch berühmte Gemälde hängen. Im linken Seitenschiff befindet sich die prunkvolle Kaiserin Elisabeth Gedächtniskapelle. Nach dem Kirchenbesuch wandern wir über den Mexikoplatz zum Fussweg auf die Reichsbrücke, und überqueren die Donau. Über die Donauinsel wandern wir zur Floridsdorfer Brücke und weiter zur Ubahnstation Donaustadtbrücke.

Auch Sehenswert in Österreich



im Weinviertel

Wien Fotos

Marchfeld Bilder