Auf dem Salzburger Almenweg zum Saukarkopf


Von Großarl fahren wir mit dem Bus bis zum Parkplatz Grundlehen im Ellmautal. Bei Grund ein kurzes Stück den Forstweg am Ellmaubach entlang, dann wandern wir auf dem Salzburger Almenweg in den Wald. Gleich geht es in steilen Serpentinen bergauf durch den Sonnseitwald. Ein Weg zweigt ab zur Weißalm (1723 m), wir wandern aber weiter, über eine Lichtung mit einer verlassenen Alm und dann wieder in steilen Kehren und den Rest auf der Forststraße zur Ellmaualm hinauf (1794 m). Hier und da plätschert ein Gebirgsbach vom Gründegg (2168 m) zu uns hinunter. Bei der Ellmaualm geht es links auf die Weide hinauf und nun großteils eben auf einem schönen Pfad weiter zur Henerbichlalm (1826 m). Nun führt uns der Salzburger Almenweg auf den Sattel bei Trög und hinüber zum Spaktar. Links über uns thront der Karriedel (2018 m), in einer Senke zur rechten liegt die Spatalm. Auf der Panoramaroute geht es weiter zur Karalm, wo viele Schafe weiden. Nun durchqueren wir den Kargraben. Hier grasen einige Wildpferde. Der steinige Gipfel vom Saukarkopf (2048 m) wirft einen weiten Schatten. Vorbei an den Zirben auf dem Saukar erreichen wir schließlich die Saukaralm (1850 m). Hier zweigt der Klettersteig zum Saukarkopf ab. Wir wandern weiter, in Richtung Gerstreitalm (1575 m). Bei der Röschenbergalm biegen wir rechts ab und wandern über Weiden und durch Wald hinunter nach Vorderstadluck. Bei Hertas Rast links vorbei geht es auf teilweise steilen Pfaden hinunter. Die letzte lange Kehre wandern wir auf der Straße bis zur Ortsmitte von Großarl.


Aufstieg zur Ellmaualm


Henerbichlalm


über Trög zum Karriedel


Spaktar


bei der Karalm


Saukar


von der Saukaralm zur Gerstreitalm


Abstieg ins Großarltal.

Auch Sehenswert in Österreich



im Weinviertel

Wien Fotos

Donauradweg