Kapellen-Wanderweg zum Ötzlsee

In Großarl fahren wir mit dem E-Mountainbike los, über Hüttschlag in Richtung Talschluß. Auf diesem Wege können wir vieles am Kapellen-Wanderweg im Großarltal kennenlernen:


Bichlkapelle und Brunnen mit einem Hammerschmiedemodell


Neuhofkapelle und Pfarrkirche Hüttschlag


auf dem Radweg bei Hüttschlag

Heiligtümer am Kapellen-Wanderweg von Großarl bis Talschluß:
- Pfarrkirche Großarl
- Laireitingkapelle
- Bichlkapelle
- Figlerkapelle
- Griesbichlkapelle
- Neuhofkapelle
- Schappachkapelle
- Pfarrkirche Hüttschlag
- Wolfaukapelle
- Karteiskapelle
- Maurachkapelle
- Hubertuskapelle
- Pertillkapelle


Wolfaukapelle und Karteiskapelle


Maurachkapelle und Talmuseum

Beim Parkplatz vor dem Talmuseum beginnt der Wanderweg in den Nationalpark Hohe Tauern. Vorbei am Campingplatz bei Stockham kommen wir zum Kreealmwasserfall. Auf der auch als Radweg gekennzeichneten Panoramastrecke geht es nun in Richtung Fuß der schneebedeckten Dreitausender. Bei der Holzknechthütte beim Ötzlsee beginnt das schöne Schödertal, durch das der Wanderweg weiter führt bis hinauf zur Arlscharte (2252 m) und weiter zum Kölnbreinspeicher. Wir besuchen die Natur-Kneipp Anlage Hüttschlag-See und rasten am schönen Ötzlsee. Zurück geht's wieder vorbei am alten Seegut, das im Jahre 1200 als Bauernlehen Beim See bekannt war. Im Mittelalter wurde die Schederalpe und Gsteßalpe als zum Seegut gehörig genannt.


Kreealmwasserfall am Wanderweg vor dem Talschluß


links: Stockham
rechts: im Nationalpark Hohe Tauern


der Ötzlsee und die Natur-Kneipp Anlage Hüttschlag See


Pertillkapelle oberhalb vom Alten Seegut


Auf dem Kapellen-Wanderweg im Großarltal.

Auch Sehenswert in Österreich



im Weinviertel

Wien Fotos

Donauradweg