Steinwandklamm


Die Steinwandklamm liegt in den Gutensteiner Alpen bei Kreuth in Niederösterreich. Sie wurde 1884 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zu den Besuchern zählte auch Kaiser Franz Josef. Nahe der Steinwandklamm liegt auch das beliebte Ausflugsziel Myrafälle. Wir beginnen den Rundweg durch die Steinwandklamm beim Gasthof Jagasitz auf 706m Höhe. Hier geniessen wir den Ausblick über saftig grüne Bergwiesen zum Schneeberg. Entlang der gelben Markierung geht es bergab in den Steinwandgraben. Neben der Jausenstation Reischer (545m) liegt der Klammeingang bei Franzis Hütte. Nun folgen wir der blauen Wegmarkierung in die Steinwandklamm. Riesige Felsbrocken am Wegesrand warnen vor Steinschlag. Ein Kreuz erinnert an einen tödlich verunglückten Klammwart. Nachdem wir mehrere Holzstege und Brücken die Klamm hinaufgestiegen sind, bietet sich als Wegalternative der Rudolf Decker Steig. Auf dem Rudolf-Decker-Steig (rote Markierung) gelangen erfahrene und schwindelfreie Wanderer über steile Leitern und Klettersteige zu den Wildschützenhöhlen und durch die Höhlen hindurch. Der leichtere Weg hingegen führt weiter über Brücken und Stiegen vorbei an brausenden Wasserfällen durch die wildromantische Klamm. Vor dem Türkenloch führen beide Wanderwege wieder zusammen.



Der Wanderweg führt nun durch das finstere Türkenloch hindurch: Im Jahre 1683 zogen türkische Banden raubend und mordend durchs das Piestingtal. Der Bauer vom Hausstein flüchtete mit seinem Gefolge von seinem Anwesen in die Bergwildnis um den Untersberg. Sie fanden eine Felshöhle als Versteck und verschlossen den Eingang mit Steinbrocken. Sie stellten einen Wächter auf und kauerten sich im innersten Winkel der Höhle zusammen. In ihrem Schlupfwinkel fühlten sie sich sicher und zündeten unbedacht ein Feuer an. Der Rauch wurde von einer herumstreifenden türkischen Horde gesehen. So wurde die Bauernfamilie und ihre Angestellten von den Türken grausamst ermordet. Seit diesem schrecklichen Ereignis wird die Höhle Türkenloch genannt.


Nach dem Türkenloch geniessen wir auch einem Felsen die Aussicht über die Steinwandklamm und die Wälder am Untersberg. Durch den Wald geht's zurück zum Gasthaus Jagasitz.

Auch Sehenswert in Österreich



im Weinviertel

Wien Fotos

Donauradweg